Nachgeborenen


Nachgeborenen
Epigonen

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • An die Nachgeborenen — Das Gedicht An die Nachgeborenen von Bertolt Brecht ist einer der wichtigsten Texte der deutschen Exilliteratur. Es gehört zum Zyklus der Svendborger Gedichte. An die Nachgeborenen entstand zwischen 1934 und 1938. Das Gedicht ist das einzige aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Epigonen — Nachgeborenen * * * Epigonen,   griechischer Mythos: Promachos und Euryalos sowie die Söhne der Sieben gegen Theben, denen 10 Jahre nach dem Feldzug ihrer Väter die Eroberung der Stadt gelingt. Als Namen sind überliefert: Alkmaion (auch als… …   Universal-Lexikon

  • Liste geflügelter Worte/O — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Erstgeburtstitel — (oder Primogeniturtitel von lat. primus der erste und genitus geboren) sind nach alter Sitte bzw. altem Adelsrecht ein oder mehrere Titel, die nur an den Erstgeborenen, nicht aber an die weiteren Nachgeborenen weitervererbt wurden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dietrich Fischer-Dieskau — Dietrich Fischer Dieskau. Dietrich Fischer Dieskau (born 28 May 1925 in Berlin) is a retired German lyric baritone and conductor of classical music, one of the most famous lieder (art song) performers of the post war period and one of the supreme …   Wikipedia

  • Karl Christian Planck — (* 17. Januar 1819 in Stuttgart; † 7. Juni 1880 in Winnenden) war ein deutscher Naturphilosoph und Vertreter des Reinen Realismus. Planck gehört zu den Philosophen, die sich den zu seiner Zeit aktuellen Strömungen des …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Christian Plank — Karl Christian Planck Karl Christian Planck (* 17. Januar 1819 in Stuttgart; † 7. Juni 1880 in Winnenden) war ein deutscher Naturphilosoph und Vertreter des Reinen Realismus. Planck gehört zu den Philosophen, die sich den zu seiner Zeit aktuellen …   Deutsch Wikipedia

  • Mensdorff-Pouilly — Stammwappen derer von (Mensdorff ) Pouilly Mensdorff Pouilly ist ein weitverzweigtes, aus Lothringen stammendes Adelsgeschlecht. Es leitet seine Herkunft von der 1395 zur Baronie erhobenen Herrschaft Pouilly bei Stenay ab und besteht heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Battenberg (Adelsgeschlecht) — Wappen des Chefs des Hauses Battenberg (Mountbatten) Battenberg war zunächst der Name eines 1310 ausgestorbenen hessischen Grafengeschlechts, das auf Werner I. von Battenberg und Wittgenstein (* um 1150; † 1215) zurück ging und nach dem Ort… …   Deutsch Wikipedia

  • Bert Brecht — Bertolt Brecht (1948) Das Brecht Denkmal von Fritz Cremer vor dem Berliner Ensemble Berto …   Deutsch Wikipedia